Ebi und die Moppeds sind da, die letzten Vorbereitungen laufen – lange kann’s nun nicht mehr dauern, bis die zwei auf große Fahrt gehen. Werfen wir einen Blick über den großen Teich, was die beiden am Dienstag alles angestellt haben…

So – der Tag wäre auch rum und nun geht’s morgen endlich los…

So – heute nun der letzte Tag vor der Abfahrt in Richtung Nova Scotia – es wird Zeit – die „Hummeln im Hintern“ werden unerträglich…

Da ich den Truck von meinem Gastgeber Bryan brauchte, bin ich mit ihm zu seiner Arbeitsstelle gefahren und dann Richtung Flughafen aufgebrochen um Ebi im Best Western Hotel abzuholen…

Ebi hatte eine 26 stündige Anreise über Seattle, aber er war guter Dinge und so ging es zum Harley Dealer nach Littleton um mein neues Baby abzuholen.

Auch Ebi musste sich kurz auf dem Stuhl ausruhen bevor es zur Übergabe ging.

IMG_7646

Das sogenannte „Paperwork“ dauerte dann doch ne Weile und so haben wir im Shop geschaut ob wir noch was für die Reise brauchen könnten – Lisette ( die Mama von ihr kommt aus Frankfurt / Oder ) hat uns dabei auf deutsch gut beraten !

IMG_7652
Nachdem Ron das Nummernschild ( 2 monatige Gültigkeit ) angebracht hatte, konnte ich endlich die Ultra Classic in Empfang nehmen – danach folgten meine ersten 100 km mit einem Bike mit Radio – fand ich erst ganz nett, aber dann ging es mir auf den Keks.

Wir haben die Kiste dann heim zu unseren Gastgebern gefahren und sind sofort zum HD Händler nach Greeley gedüst um das Mopped von Ebi zu holen.

IMG_7662

Da auch dieses Mopped aus organisatorischen Gründen auf meinen Namen läuft, durfte ich auch die Glocke läuten – immer wenn ein Mopped verkauft wird, dann stehen alle Angestellten da und klatschen und feiern den Käufer.

IMG_7663

Um das Klischee weiter zu bedienen ( „jede Nacht ne andere“ ), durfte ich die Sales Managerin Reba ( schöner Name oder ? ) kurz in den Arm nehmen ( Ebi übrigens später auch ) – es gab noch für jeden ein Shirt – wieder 2 Putzlappen mehr – Ebi war zum Glück vollauf begeistert von meiner Wahl des Moppeds und so war ich auch zufrieden.


Abends waren wir noch mit unseren Gastgebern Jackie und Bryan mexikanisch essen und haben es uns einfach gut gehen lassen.

Morgen gehts nun los und wir freuen uns drauf – 30 Grad soll es wohl geben – auf nach Kansas !

Na das liest sich doch sehr gut! Dann mal einen guten Start morgen und vergesst nichts – ausser der Jacke von Ebi vielleicht…. Ich weiss nicht warum, aber irgendwie passt die nicht so ganz zum Mopped 😉

Vielleicht ist da ja noch eine neue drin beim nächsten Stop oder beim nächsten Dealer…

Advertisements