Der heutige Tag steht unter dem Motto „Mopped fahren und Spaß haben“ ! Heute haben wir mit ca. 410 km die längste Etappe vor uns. Aber die Strecke wird abwechslungsreich und landschaftlich wieder extrem schön und sicher einzigartig!

Der morgendliche Blick rund um’s Hotel verspricht viel, vor allem gutes Wetter… 🙂

Wir machen uns auf den Weg in Richtung Highway 191, der uns über Flaming Gorge führt, einem künstlichen See, der durch das Aufstauen des Green River entstand.

Wir haben die Straßen mal wieder fast für uns alleine – das tut gut und macht Spaß 🙂

Wir fahren über den Douglas Pass und machen eine kurze Pause:

Tag11_06

Für einige war die Pause wirklich dringend notwendig… 🙂

Tag11_08

In der Ebene angekommen, stoppen wir am Ortsrand von Grand Junction auf dem Parkplatz eines schottischen Spezialitätenrestaurants 😉

Die entscheidende Frage lautet: auf direktem Weg die restlichen 8 km ins Hotel oder noch einen kleinen Umweg von ca. 30 km und noch einen kleinen aber feinen Nationalpark mitnehmen? Die Antwort ist einstimmig: UMWEG!

5 Minuten später stehen wir vor dem Eingang des Colorado National Monument Park

Was uns dann erwartet, lässt sich schwer beschreiben – wir genießen einen einzigartigen Höhenpark in der späten Nachmittagssonne und sind wirklich froh, dass wir diese eine Stunde zusätzliche Fahrt auf anraten von Andy noch gemacht haben!

Da es sich so schwer beschreiben lässt, lassen wir hier mal die Bilder sprechen…

Mit einem tierischen Grinsen im Gesicht erreichen wir schliesslich unser erstklassiges Marriott Hotel und sind immer noch voller Freude über diesen fantastischen Tag!

Abendessen ist heute nach eigenem Ermessen – bietet sich auch an, da direkt vor unserem Hotel in der Main Street ein Straßenfest organisiert ist – alle schlendern an diesem schönen und lauen Sommerabend in Grand Junction, übrigens Platz 7 der sonnigsten Städte der USA,  über’s Straßenfest und jeder findet irgendwo sein Plätzchen zum Essen, klönen oder einfach nur sitzen – gucken – freuen 🙂

Müde fallen alle ins Bett – vermutlich brauchen wir die nächsten 8 Stunden auch um alles in Ruhe zu verarbeiten… 🙂

Advertisements