Von Caledonia (CA) – nach Denver (US) ist Rolf derzeit alleine unterwegs.
Hört sich nicht so wild an, ist es aber!

Bislang durchquerte er auf seinen ca. 2400 km folgende Regionen / Staaten:

Nova Scotia (CA) – New Brunswick (CA) – Maine – Vermont –
New York – Pennsylvania – Ohio – Indianapolis

Respekt2

Der folgende Kartenausschnitt zeigt die Gesamtstrecke und seine heutige Etappe:

 

Etappe Tag 5

Und hier kommt nun sein Bericht von Tag 5 seiner Reise:

„Das Mopped war nass als ich rauskam – der Himmel bedeckt und nicht vertrauenswürdig – egal – Temperatur okay – also ärmellos – der Tank war voll und ich motiviert – dann mein mehr oder weniger neues Lebensmotto angedacht:
n´Scheiss muss ich 

IMG_5517

„Vorbei an Cleveland mit seiner Skyline – 180 km ohne Pause – der Weg ist das Ziel… “

IMG_5518

„Das Wetter wurde immer besser und dann bin ich zum Harley-Dealer von Toledo gefahren – Glück gehabt – großes Event dort . Mit ein paar Leuten kam ich in Kontakt
( Motor City Chapter Detroit ) – siehe Bilder.“

„Habe unseren Pin (Wild South Chapter) getauscht gegen einen NRA pin (Golden Eagles) – okay ist nicht jedermanns Sache … “

„Bike und Car-Show war auch dort, aber wenig Leute. Die Buffalo-Soldiers haben das organisiert – ein MC mit Membern, die alle schwarz sind. Natürlich verrückte Bikes und Autos und vielleicht auch ein Bike ( haben hier viel ältere Biker ), das ich mir auch zur Not vorstellen könnte…“

„Alle sollten auf einem Ride unterwegs sein – Weiter ging’s und dann kam mir der Ride entgegen (Memorial Ride oder was auch immer)… die meisten ohne Helm wie in den meisten Staaten bisher… herrliche Tour weiterhin bei dann wolkenlosem Himmel.“

„Es ging von Ohio nach Indiana – die Straße fast immer gerade – viele Farmen und riesige Felder – Amish-People in einspännigen schwarzen Kutschen – unendliche Weite!“

„Hab‘ Euch vermisst meine Freunde…“

„Heute waren es wieder etwa 520 km und so sind ca. 2400 km gefahren und nur noch 2000 km vor mir bis Denver – also ein Katzensprung….“

„Bin nun in einem Motel in La Porte bei Chicago und freue mich auf Euch….

Liebe Grüße, Rolf“

Advertisements